Montag, 13. Oktober 2014

Was für ein Wochenende!

Gwen und ich waren im Berliner Friedrichstadtpalast bei der brandneuen Show



Wir waren früh genug dort und schauten uns noch die Umgebung an. Auf der Spree waren viele Fahrgastschiffe unterwegs. Die Spitze vom Fernsehturm lag im Dunst.


Das Bodemuseum, auf der Museumsinsel. Schade, die Sonne hat uns diesmal gefehlt.


Die Synagoge, mit ihrer wunderschönen Kuppel, hoch oben über den Dächern der Oranienburger Straße .



Dann war es endlich so weit. 
Ein Blick von oben auf die größte Theaterbühne der Welt (außer LasVegas).


Wir hatten super Plätze in Reihe 11, ziemlich mittig. ☺
Leider war das Fotografieren während der Show verboten.

Eine tolle Show, mit den verschiedensten Darbietungen. Bunte, sexy Kostüme und die Licht- und Bühnenbilder waren fantastisch! Die Tänzer ...Wahnsinn! Ich wußte gar nicht, wo ich zuerst hinkucken soll!
Nur die Geschichte dahinter blieb mir verborgen.

Dann haben wir grad das Festival of Lights in der Stadt und so machten wir uns noch auf und suchten die Lichter. 
Hinterm Marlene-Dietrich Platz fanden wir ein schönes Musikuntermaltes Wasserspiel. Friedlich und schön anzusehen.


Das Sony-Center hell erleuchtet.


Potsdamer Platz


Die Siegessäule mit Illumination

Den Sonntag haben wir ruhiger verbracht und sind mit Tara in den Wald.
 Dort sind wir bis an den Flughafen Tegel gelaufen.


So viele Eindrücke und Erlebtes.☺

Samstag, 4. Oktober 2014

Rosina KAL, 1.2

Anett gibt so viel Hilfestellung im Blog und auch in ihrer Gruppe bei Ravelry und es macht viel Spaß sich die Jacke " auf den Leib zu stricken."
 
Gestern konnte ich endlich die Ärmel stilllegen.


Eine 1. Anprobe habe ich auch schon gemacht, alles okay. ☺


Der voluminöse Kragen ist einfach herrlich am Hals. Macht schon jetzt ein angenehmes Tragegefühl.


250g habe ich bis jetzt verstrickt, nur meine nachbestellte Wolle läßt auf sich warten. Hoffentlich nicht zu lange.
Warum nur bieten Wollshops Dinge zum Kauf, die sie gar nicht da haben an?
Ich kann das nicht verstehen.

Habt ein schönes Wochenende
Chrissi

Montag, 29. September 2014

Rosina KAL, 1.1

Ich habe am provisorischen Anschlag die Maschen aufgenommen und gegengleich gestrickt.


Ich hatte kein freies Seil zur Hand, drum parkten die Maschen vorübergehend auf einen Garn. Das Maschen aufnehmen und einteilen klappte gut 
und damit ich die Zöpfe immer in der gleichen Reihe drehen kann, habe ich einmal schon nach 6 Reihen gedreht. Nun sind beide Seiten gleich und werden nach 8 Reihen gezopft.


Habe es mal auf die Puppe gesteckt.


Ja, sieht passend aus. ☺ 
Die Fotos sind bei 3 verschiedenen Lichtquellen entstanden. Das Letzte paßt farblich noch am ehesten.

Habt eine schöne Woche
Chrissi

Samstag, 27. September 2014

Rosina KAL, 1.0

Ich mache mit, beim Rosina Jacken KAL und das ist mein Anfang, in einem hellen Brombeerton.
Lana Grossa, Mc Wool Merino Mix 140 und Nadel 5.


Schwierig war die Wollwahl, da sich in meinen Vorräten nicht die Wollmenge und Stärke befindet.
Neue Wolle will ich mir nicht kaufen und so habe ich beim Wollstudio nachbestellt. 
Ob das klug war?
Hoffentlich weicht die Partie nicht zu sehr von meiner ab!

Ich wünsche euch ein schönes Wochende!

Chrissi

Mittwoch, 24. September 2014

Loop *SixtyStyle*

Häkeln und stricken im Wechsel läßt keine Langeweile aufkommen und damit ist mein nächstes Winteraccessoire fertig.

Bei mir ist es ein Möbius geworden. Ehrlich? Es war nicht geplant, aber ist okay so. :)


Wolle: Debbie Bliss Baby Cashmerino 125m/50g, kratzt mich nicht am Hals
Stricknadel 5, Häkelnadel 4,5
Verbrauch: 185 gr.
Größe: ca. 30 x 120 cm


Passt 2x um den Hals und wärmt bei Bedarf auch den Kopf.


Die Grundanleitung für Kreative bekommt ihr bei Birgit Freyer im Shop.
Ihr entscheidet, wann ihr strickt, häkelt und welches Muster. 
Sieht einfarbig bestimmt auch gut aus und auch zur Resteverwertung scheint es mir super geeignet.

Montag, 22. September 2014

Socken Gr. 43

Mein 2. Paar in diesem Jahr. :)
In nur einer Woche habe ich es geschafft diese Socken zustricken. ☺


73g Sockenwolle von Zitron habe ich verstrickt, mit Nadel 2,5.
Gedeckte Farben mit ein klein wenig lila.
 Das Muster... nun ja, ist nicht ganz so geworden, wie gedacht. Den Knick hätte ich besser gelassen, aber am Fuß ist die Delle weg und mein Mann freut sich bestimmt.☺


Herbstliche Grüße
Chrissi

Freitag, 19. September 2014

Loop im SixtyStyle

Stricken und häkeln im Wechsel nach einer Anleitung von Birgit Freyer.
Ich stricke mit Nadel 5 und häkel mit ner 4,5.


Manchmal zweifel ich, aber mit jeder neuen Runde habe ich mehr Lust drauf und bin gespannt auf das Endergebnis.

Ein paar Runden mache ich noch, dann kann ich ihn mir auch über den Kopf ziehen, wenn es bitter kalt wird.

Bis gestern hatten wir richtig schönen Spätsommer, heute 18°, ist ja auch noch schön.
Die Libelle hat Sonne getankt. Sie saß ganz lange oben auf der Blütenspitze.


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Chrissi

Dienstag, 16. September 2014

Kreisjacke fertig☺

Huhu Süße, das ist nicht deine neue Decke.*lach


Gut, noch mal ohne Hund.


Versträckelt habe ich insgesamt 460gr. 350gr bunte Sockenwolle, 90 gr. einfarbiges Kontrastgarn, mit Nadel 3,5.


Und nun an mir.




Die Anleitung von Sabine Mann läßt viel Raum für eigene Ideen und Veränderungen. Ich bin ziemlich schnell eigene Wege gegangen, aber habe die Muster immer wieder aufgegriffen.


Ein schönes Projekt war das.


Ich werde die Jacke gern tragen, das ist sicher. Nur heute bei
Sonnenschein und 25° nicht.☺
Wie schön ist das denn? Und ich habe die Woche noch frei! *freu

Bin dann wieder im Garten...

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche und schicke liebe Grüße
Chrissi

Montag, 15. September 2014

Ausflug nach Osnabrück

Bei schönstem spätsommerlichem Wetter erkundeten Gwen und ich die Altstadt von Osnabrück und wir waren nicht die Einzigen.
 

 Das Hegertor, Eingang zur Altstadt.


Der alte Turm, mit seinen dicken Mauern, wurde früher als Gefängnis und Folterkammer benutzt. Schon gruselig, diese Vorstellung.


Immer wieder beeindruckt bin ich von den prunkvollen Kirchen, die es in Deutschland gibt. Gut erhalten / restauriert sind sie doch in jeder Stadt sehenswert.



Im Dom befindet sich der Kreuzgang um den Innenhof. Grad waren wir noch im Trubel, aber dort herrscht eine beruhigende Stille.



Beschauliche alte Gassen mit schönen Fassaden, in denen mir als Berlinerin allerdings das Grün fehlt. Nicht ein Grashalm.


Im anderen Teil der Stadt war die Flaniermeile mit vielen Geschäften, Cafe's usw.
Auch dort haben wir uns die Füße plattgelaufen, nur Fotos habe ich von dort nicht.
Nicht schlimm. :)

Es herbstelt. Vom Sonntagsspaziergang brachten wir die Haselnüsse mit.


Wieder verging unsere gemeinsame Zeit rasendschnell. 
Viel Neues gesehen, viel geplaudert, gelacht, Kuchen gebacken, natürlich gestrickt und Seife haben wir gemacht. :)

Ach, und meine Jacke ist auch fertig. Morgen mache ich Fotos...

Mittwoch, 10. September 2014

Swing-Stulpen

 Kommt ja leider schneller als uns lieb ist, die Zeit, wo wir wieder was Warmes anziehen müssen.


Vielseitig tragbar. Umgeschlagen, mit Daumen


ohne Daumen geht auch. ☺


Verstrickt habe ich ca. 50 g Sockenwolle  mit Nadel 2,5 über 60 Maschen.