Samstag, 28. Februar 2015

Poncho *Stormy Affair*


Verstrickt habe ich mit Nadel 6 ca. 110 g Bahia und 45 g Baumwollgarn von der Kone.
Zusammen grad mal 155 g, ein Leichtgewicht.
 
Die Bahia ist ein Lacegarn 65% Alpaca, 25% Silk, 10% Merino, LL=50g/400m
Ist leider nicht mehr im Sortiment bei der WollLust.
 
Seitenlänge ca. 60 - 70 cm
Im Muster befinden sich auch doppelte Umschläge. Die wollte ich erst nicht stricken, aber da kann man sich auf Birgit verlassen, die passen da super hin.


 Die Anleitung ist von Birgit Freyer und in ihrem Shop zu haben.


Ein schönes Wochenende wünscht euch

Chrissi

Freitag, 27. Februar 2015

Berliner Dom

Vom Roten Rathaus ging es entlang der Spree zum Berliner Dom.


Rundherum wird immer noch viel gebaut. Rechts der Tunnel für die U5, links das neue Stadtschloss.
So soll es wohl mal aussehen:


Der Dom hat mich doch sehr überrascht. Ich war da noch nie drin, aber trotz Größe strahlt er viel Ruhe aus.
Blick auf die Orgel.

.


Wir bestiegen den Dom. :)

Nach 270 Stufen, setzte bei mir Schnappatmung ein, aber wir hatten den Kuppelgang erreicht. 
Wir wurden belohnt mit einem grandiosen Ausblick auf die Stadt!


 Blick auf die Museumsinsel. 
Vorn die Alte National Galerie, daneben das Pergamon Museum.



der Lustgarten, Blick Richtung Potsdamer Platz

 die Reichstagskuppel

 die Großbaustelle Stadtschloss
 Rotes Rathaus

Fernsehturm


Ein letzer Blick zum Dom,

 dann liefen wir noch bis zur Humboldt Uni, aber wir hatten Beide genug gesehen und waren dann froh, als wir in der U-Bahn gen Heimat saßen. ☺


Das war wieder ein schöner Tag, mit vielen neuen Eindrücken.
Im Winter sind solche Touren echt gut, denn im Sommer würden uns die vielen grünen Bäume, die Berlin ja zum Glück hat, die Sicht versperren.

Edit:
Da habe ich doch die Gruft vergessen.
Ich empfand sie als sehr bedrückend. Sie enthielt 94 Särge.

 


Donnerstag, 26. Februar 2015

Rotes Rathaus

Wenn Gwen mich besucht, sind wir meist sehr aktiv.
Diesmal starteten wir am Alex


vorbei am Fernsehturm


Wart ihr da schon mal drin? Es kann besichtigt werden, Mo-Fr 9-18 Uhr.


Wir sind rein und stiegen die lange Treppe mit rotem Teppich empor.
 

Groß, hoch, schön restauriert, sehenswert.
 

Im 9m hohen Säulensaal, der Schönste im Rathaus,
befindet sich eine Skulpturensammlung "Berlin in Gips 1790 – 1850"



Geschenke aus aller Welt in mehreren Vitrinen


Den Bürgermeister haben wir nicht getroffen. :)


Freitag, 20. Februar 2015

Loop *Teufelszwirn*

Viel zu lange lag der Loop im Strickkorb, aber nun ist er fertig!


Ich finde beide Seiten dekorativ.

Gut, so brauche ich nicht lange überlegen, wie rum denn nur.

Verstrickt habe ich 90gr. Merino, Sowo-Stärke, selbstgefärbt, mit Nadel 3,5
nach der kostenlosen Anleitung von Beerentöne.
Edit: Die Anleitung gibt es bei Ravelry.

Liebe Grüße
Chrissi

Samstag, 14. Februar 2015

Neues auf den Nadeln

Der Poncho *Stormy Affairs* von Birgit Feyer hat es mir angetan und nach mehreren Anstrickversuchen läuft es jetzt echt gut.


Ich stricke mit Nadel 6,
 1 Faden Bahia und 1 Faden schwarze BW.


 Die neue Wolle *Filace Lambswool* von Birgit sprang mir auch gleich auf die Nadeln.
Da mußte ich allerdings auf Nadelstärke 3,5 runter gehen, bis mir mein Maschenbild gefiel (850m/100g).


Mittlerweile kann sie 44 Farben anbieten und es folgen noch weitere.
Ich habe leider vergessen ein Foto zu machen.

Jetzt lockt mich die Sonne nach draussen. ☺

Schönes Wochenende
wünscht euch
Chrissi

Donnerstag, 12. Februar 2015

Stulpen * Rose of Jericho*

Hier nun die passenden Stulpen zur Mütze.


Drinnen und draussen sehen die Farben völlig verschieden aus. 
Es scheint hier endlich mal wieder die Sonne!


Verstrickt habe ich 42g mit Nadel 3,5, LL = 140m/50g
Anleitung von Anett von der Fadenstille.

Liebe Grüße
Chrissi

Dienstag, 10. Februar 2015

Mütze *Rose of Jericho*

Diese Mütze habe ich nach der Anleitung von Anett aus der Fadenstille, gestrickt.

 Sie stellt ihre Anleitungen kostenlos zur Verfügung und ich finde sie verständlich und gut nachstrickbar. 
Vielen Dank, Anett!


Verstrickt habe ich mit Nadel 3,5 und Restewolle von meiner Rosina Jacke und zwar nur 64 gr.


Ich habe auch noch genügend Wolle für die passenden Stulpen. :)

Am 14. Februar startet der KAL für den Pulli. Nähere Infos dazu findet ihr auf ihrem Blog oder in ihrer Ravelrygruppe
Sie hat sich da wieder was ganz Besonderes einfallen lassen und bis ins Kleinste ausgetüfftelt.

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche.
Liebe Chrissi

Sonntag, 8. Februar 2015

Kunigunde

Die habe ich irgendwie aus den Augen verloren.


Dabei finde ich die so schön.


 Im Juli strickte ich die 1. Stulpe, die 2. jetzt. Verbrauch 42 gr. Rest von hier und Nadel 2,5.
Ach und die kostenlose Anleitung findet ihr bei Spinning Martha. Danke schön!
Ist ja heute keine Selbstverständlichkeit mehr, um so mehr freue ich mich, wenn ich eine so gut beschriebene Anleitung kostenlos stricken darf.


So, nun kann ich wieder was Neues anstricken. :)
Aber da sind noch mehr Ufos...

Liebe Grüße
Chrissi


Samstag, 7. Februar 2015

Winter, doch noch

Ach je, wo bleibt nur die Zeit?!

Letzte Woche nach meinem Post, von wegen kein Winter in Berlin,
hatte es geschneit und die Welt sah wunderschön aus!


Besonders schwer hatten aber die Bäume zu tragen.


Diese Kiefer wurde kurz danach gefällt, weil sie quer über dem Hauseingang lag.


Tara hat sich auch gefreut. Sie freut sich eigentlich immer, wenn sie laufen kann.
Ach, meine Kleene, wenn ich dich nicht hätte. ☺


Frauchen, wo bleibste denn nu schon wieder?
 

Reicht jetzt mit Winter?
Ein bisschen Geduld brauchen wir noch und dann kommt der Frühling!

Liebe Grüße
Chrissi

Freitag, 30. Januar 2015

Wintertuch

Noch ein warmes, kuscheliges Winterteil für mich. (Obwohl der Winter irgendwie ausfällt:))


Gestrickt in 4 Teilen. Rechts und links Entrelac, in der Mitte verkürzte Reihen, die ich etwas umständlich im Maschenstich zusammen genäht habe, da die Wolle knapp wurde.


Ich habe nicht einen Meter Wolle übrig und genau 300g Wolle von Tina mit Nadel 6 verstrickt.
200g Merino Aran 100g/ 155m und 100g dicke Merino, handgefärbt 100g/ 200m.


Leider gibt es wieder keine Tageslichtfotos.


Meine liebste Tragevariante:


Größe 1,80 x 65 cm


Ihr erinnert euch, an die Entwürfe?

Das war eine spannende Sache und ist am Ende fast so geworden, wie beim Entwurf in der Mitte geplant.

Damit wünsche euch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße
Chrissi